DEUTSCH

VENUS, Erotik bleibt Erotik, aber neu verpackt…

Liebe Freunde der VENUS,
 
die VENUS hat sich einmal komplett neu erfunden. Erotik bleibt Erotik, aber neu verpackt… oder besser entpackt! Das VENUS Festival bietet unzählige neue Möglichkeiten für Euch großartige Produkte anzufassen und zu kaufen, Stars der Branche zu treffen, heiße Shows zu sehen und auf der VENUS zu chillen.
 
Dafür haben wir unser Konzept völlig neu überarbeitet: In der Shopping Mall könnt ihr nach Herzenslust shoppen. In der Festival Hall gibt es einen heißen Mix aus Produkten, Stars und Shows. Im VENUS Club entspannt ihr in der Bar, beim Table Dance oder tanzt zu chilligen Beats der besten DJs der Stadt. Eure Stars trefft ihr in der Camgirls Area, von Auge zu Auge. Und in der Kinky Area findet ihr nach wie vor alles rund um Lack, Leder und mehr. Seid gespannt, denn so habt ihr die VENUS noch nie erlebt.
 
Aber seht selbst, wie das VENUS Festival aussieht: www.venus-berlin.com
 
ACHTUNG DER TICKETVORVERKAUF startet ab sofort: www.venus-berlin.com/tickets/
 
Wir freuen uns auf Euch!
Euer VENUS Team
 

GoGo Nightclub in Slubice

GoGo Nightclub in Slubice
 
Besuchen Sie unseren neu eröffneten GoGo Night Club in Slubice. Den ganzen Tag warten hier hübsche und sinnliche Frauen auf unsere Gäste.
 
In der Nacht und bis dem Morgengrauen, füllt sich der Saal mit Musik und GoGo-Tänzerinnen, die Ihnen unvergessliche Erlebnisse anbieten. Modernes und stillvolles Interieur und gemütliche, stimmungsvolle Musik werden bei Ihnen gute Laune hervorrufen… Was braucht man mehr?
 
Natürlich leckere, bunte und starke Drinks, die alle Sorgen wegspülen! Damit beschäftigen sich unsere allerliebsten Bardamen, die Drinks nach Ihrer Laune und Geschmack vorbereiten. Es wartet hier für Sie eine gut ausgestattete Drinkbar.
 
6 Räume und ein exklusiver Jacuzzi-Raum für unsere Gäste
 
Wir verfügen über 6 Räume, wo man – natürlich nicht alleine – servierten Alkohol und süße und leckere Häppchen genießen kann. Zu Ihrer Verfügung überlassen wir Ihnen auch unseren Jacuzzi-Raum, in dem Sie sich nach einen schweren Tag erholen können.
 
Unser Night Club ist etwas mehr als nur ein Platz mit einer sinnlichen Atmosphäre. Unser Ziel ist es, Ihre tiefsten Wünsche, Träume und Phantasien zu erfüllen. Die hier verbrachte Zeit ist die Garantie von Genuss und einzigartigen Momenten des süßen Vergessens.
 
Sicher und Sorglos
 
Über Ihrer Sicherheit wacht unser professionelle Sicherheitsdienst. Für unsere Gäste haben wir einen bewachten Parkplatz vorbereitet, wo man nach lieblichem Vergnügen kostenlos sein Auto stehen lassen kann.
 

Mein Abend mit einem Swinger-Paar

Mein Abend mit einem Swinger-Paar
 
Swingen bedeutet, dass ältere Menschen sich in schmuddeligen Clubs zum Sex treffen, weil sie sonst niemanden mehr bekommen würden. Ein Vorurteil, an das auch unsere Autorin geglaubt hat, bis sie von einem Paar um die 30 hörte, deren Hobby Sex ist.
 
Die Tür zur Wohnung ist nur angelehnt. Als ich sie öffne, steht Jana* vor mir. Sie trägt schwarze Nylonstrümpfe mit Haltern, ein brustfreies Korsett und silberne Plateau-Pumps. Sonst nichts. Ich sehe ihre gepiercten Brustwarzen und ihre Vulva. Sie dreht sich einmal um sich selbst und sagt mit einem Lachen im Gesicht: „Ich hab schon meine Blas-Frisur für heute Abend.“ Ich bin sprachlos. Thomas* steht in Jogginghose und schwarzem Shirt neben uns und lacht – vermutlich auch über meine Reaktion.
 
So beginnt meine Nacht mit den beiden Swingern Jana und Thomas. Sie ist Anfang 30, er Ende 30. Genaues Alter und Namen sollen in diesem Bericht nicht vorkommen. Beide haben Führungspositionen. Und Swingen ist schließlich nach wie vor kein Label, das man sich gerne ans Auto klebt oder in den Lebenslauf schreibt.
 
Thomas führt mich durch seine Wohnung. Überall hängen Bilder und Fotografien der nackten Jana. Dildos, Klemmen und Plugs liegen rund um das Bett. Die Laden der Kommode sind voll mit Sexspielzeug. Ich weiß bei der Hälfte nicht einmal, wofür es ist. Am Ende der Wohnung ist das Fotostudio. Thomas ist auf erotische Fotografie spezialisiert. Bondageseile und eine Augenbinde liegen auf dem Hocker vor der Leinwand. „Wenn meine Mama zu Besuch kommt, muss ich in der Wohnung einiges wegräumen“, scherzt er.
 
Beim Swingen muss alles passen, auch die Persönlichkeit
 
Wir setzen uns auf die Couch. „Willst du einen Gin Tonic, das wirst du brauchen“, fragt mich Jana. Ich nehme das gerne an. Jana bezeichnet sich selbst als die typische Milf. Früher war Sex für sie etwas, das zu einer Beziehung einfach dazugehörte. Erst nach der Geburt ihrer beiden Kinder entdeckte sie ihre Sexualität aufs Neue. Thomas lernte sie auf einer Erotik-Plattform kennen. Sie trafen sich zu einer Fotosession. „Ich lag da nackt vor ihm und er konzentrierte sich nur auf seine Fotografie“, erinnert sie sich. Für Thomas ist es normalerweise ein Tabu, mit seinen Models etwas anzufangen: „Ich könnte in dem Moment auch einen Obstkorb fotografieren. Ich muss professionell bleiben.“ Beim zweiten Treffen brach Thomas seinen Kodex. Sie verliebten sich. Später besuchten sie Swinger-Clubs und Porno-Kinos.
 
Zu Beginn wurde Thomas eifersüchtig, wenn andere Männer sie berührten. Jana liebt es, mit mehreren Männern gleichzeitig Sex zu haben und sie zu befriedigen. „Ich bin für Quantität, Thomas eher für Qualität“, erklärt sie. Im Porno-Kino kommt sie auf ihre Kosten. Dort geht es nicht um Aussehen oder Alter einer Person, alles dreht sich um die Anonymität. Bei Einladungen nach Hause, dem eigentlich typischen Swingen, muss aber alles passen, auch die Persönlichkeit. Das jemand die beiden besuchen darf, ist daher eher die Ausnahme.
 
Ich frage Thomas, ob er Angst habe, seine Freundin durch das Swingen zu verlieren. Sie könnte sich schließlich auch in einen anderen verlieben. „Ich könnte Jana ohnehin nicht länger als ein bis zwei Jahre nur an mich binden. Sie braucht das und ich lebe das gerne mit ihr aus. Was im Kino passiert, hat nichts mit Liebe zu tun, sondern ist etwas Animalisches.“ Mittlerweile genießt Thomas diese Abende auch und speichert seine Eindrücke für zu Hause ab. Erst in den eigenen vier Wänden bringen sie sich gegenseitig zum wahren Höhepunkt.

Deutschland, Österreich, Schweiz - Zapiski Ladacznicy in aller deutsprachigen Welt

Deutschland, Österreich, Schweiz - Zapiski Ladacznicy in aller deutsprachigen Welt
 
Die erotische Internetseite Zapiski Ladacznicy, die polnische Internetseite über Erotik und Sex, erreicht Deutschland, Österreich und Schweiz. Unsere Nachrichten sind in allen Nachtclubs gelesen. Wir arbeiten mit Erfolg mit der deutschen erotischen Branche zusammen, wir haben die Partnerschaft mit der österreichischen Unterhaltungsbranche und wir haben die enge Beziehung mit dem Nachtleben von Schweiz.
 
Wir sind die beste Quelle für Informationen über die Erotik-Industrie in Polen, in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Uns lesen Frauen und Männer, jung und alt, aber immer reiche Leute. Unsere internationale Internetseite legt Wert auf Qualität, Niveau und Zuverlässigkeit.
 
Die Zusammenarbeit mit Zapiski Ladacznicy garantiert den Erfolg in Beruf und Alltag.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Zapiski Ladacznicy Team
 

Pornos für Frauen: Vorschläge und Anregung

Pornos für Frauen: Vorschläge und Anregung
 
Das Image von Pornos könnte besser sein. Sie heißen "Willige Luder 3" und "Sperminator" und sind mitunter ganz schön sexistisch, gelten als frauenfeindlich und stumpfsinnig. Dabei haben auch Frauen Interesse an Pornos - zunehmend sogar auf dem Smartphone, also Pornos für unterwegs. Tatsächlich gibt es mittlerweile eine ziemliche Bandbreite von Pornos, die extra für Frauen geschaffen wurden. So zum Beispiel der preisgekrönte Porno "Silver Shoes". Wir haben einen kleinen Überblick für euch, damit ihr euch in der Welt des "Heartcore" zu Recht findet.
 
Gibt es gute Pornos für Frauen?
 
Inhaltlich wollen Männer und Frauen vom Porno das gleiche - beide Geschlechter brauchen keinen sinnigen Plot oder zumindest keine komplexe Handlung, schließlich soll das Körperliche im Vordergrund stehen. Doch bei der Darstellung scheiden sich die Geister. Der Unterschied zwischen den meisten Frauen und Männern liegt beim Porno-Schauen darin, dass Frauen es gerne authentisch wollen, während Männer wolllüstige Frauenblicke und Geschlechtsorgane aus allen möglichen Winkeln bevorzugen.
 
Pornos auf dem Smartphone
 
Was ihr euch mit dem Smartphone gut ansehen könnt, haben wir hier mal für euch zusammengesammelt:
 
Auf der Seite I feel myself können Frauen selbstständig Videos hochladen, auf denen sie sich selbst befriedigen, die Qualität variiert natürlich stark. Schaut ihr lieber Männern bei der Selbstbefriedigung zu? Dann ist vielleicht Stroke that Dick einen Blick wert! Wer gerne Pornos schauen würde, dabei aber ständig die Arbeitsbedingungen der Darstellerinnen im Kopf hat, findet bei Pink Label Pornofilme, die unter fairer Bezahlungssituation und mit Verhütung und Zustimmung produziert wurden. Beautiful Agony ist eine Sammlung erregter Gesichter, also keine richtigen Pornos.
 
Was ist Heartcore?
 
Frauen wollen keine Nahaufnahmen, weil sie das albern finden. Sie wollen mehr Erotik statt billiger Massenware und harter Arbeit vor der Kamera und verzichten gerne auf Detailaufnahmen bei denen man die Mandeln der Darstellerin erkennen kann. Das hat die Pornobranche erkannt: Heartcore heißt das neue Genre der Pornofilme für Frauen, in denen auch endlich die männlichen Darsteller hübsch anzuschauen sind. Die Qualität der Filme ist besser und die Darstellungen leidenschaftlicher und weniger schmuddelig.
 
jolie.de
 

Pornorama – Sex im Internet

Pornorama – die amerikanische Webseite, auf der ihr euch kostenlos Pornos anschauen könnt – hat auch bei uns Fans. Hot or not – wir haben uns für euch auf Pornorama umgeschaut.
 
Pornorama – was wird geboten?
 
Mit Pornos lässt sich viel Geld verdienen, auch im Internet. Auf Pornorama findet ihr Hunderte Amateurfilme, die ihr euch alle kostenlos anschauen könnt. Oralsex, Analsex, Lesben-Sex, verschiedene Sexstellungen – die Auswahl ist groß.
 
Klar, dass das nichts für Kids ist. Deshalb müsst ihr erst bestätigen, dass ihr mindestens 18 Jahre alt seid und Minderjährigen keinen Zugang zu den Sexfilmen auf Pornorama gewährt, bevor ihr das Angebot der Seite nutzen könnt. So wollen sich die Anbieter gegen rechtliche Schritte absichern.
 
Der Aufbau von Pornorama ist schlicht. Es gibt zum Beispiel Kategorien für die beliebtesten Filme, die neuesten Sexstreifen oder die besten Bezahlseiten – ansonsten seitenweise Kacheln mit Titel und Länge des Sexfilmchens, einer Bewertung der Community und einem Vorschaubild.
 
Pornorama – sind Sexseiten im Internet gefährlich?
 
Von Pornorama wird auf andere Pornoseiten verlinkt. Experten warnen schon seit Jahren davor, dass die Gefahr von Viren auf Pornoseiten im Internet besonders groß ist. Unser Tipp: Achtet deshalb darauf, dass ihr ein gutes Antivirenprogramm installiert habt und dieses auch regelmäßig aktualisiert, wenn ihr auf Pornorama oder anderen Pornoseiten im Internet unterwegs seid.
 
Pornorama – hot or not?
 
Wir finden: Beim Sex ist alles erlaubt, was zwei Menschen Spaß und Lust macht und niemanden verletzt. Also nichts gegen Pornos, aber Pornorama können wir nicht viel abgewinnen. Die Wahrheit ist: Beim Sex sehen die meisten Menschen nicht besonders sexy aus. Wenn schon Porno, dann lieber gut gemachte professionelle Pornofilme als schlecht gedrehte Amateurfilmchen, finden wir. Aber das ist natürlich unsere ganz subjektive Meinung.
 
jolie.de
 

Szukaj

Newsletter

Zapisując się na newsletter, zgadzam się na przetwarzanie danych osobowych, akceptując warunki Polityki prywatności.
BIGtheme.net http://bigtheme.net/ecommerce/opencart OpenCart Templates